Grammy-Stiftung kürt Bob Dylan zur «Person des Jahres»

Der amerikanische Musiker Bob Dylan wird von den Grammy-Verleihern für seine künstlerischen Verdienste geehrt. Der 73-jährige erhält die Auszeichnung als «Person des Jahres» im Vorfeld der Grammy-Gala im Februar 2015.

Bob Dylan. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Einflussreicher Musiker Bob Dylan singt und spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel und Klavier. Reuters

Zusatzinhalt überspringen

Bob Dylan in Zahlen

  • Komponierte über 500 Lieder
  • Gewinner von 10 Grammy Awards, 1 Oscar und 1 Golden Globe Award.
  • 1988 wurde er in die Rock’n’Roll Hall of Fame aufgenommen.

Er gilt als Jahrhundertmusiker, als Ur-Vater der Popmusik: Bob Dylan. Er komponierte in seiner 50-jährigen Karriere Hits wie «Knockin' on Heaven's Door» oder «Like a Rolling Stone». Nun wird er von den Grammy-Verleihern für sein Schaffen geehrt - sie küren ihn im Februar 2015 zur «Person des Jahres».

Prominente Vorgänger

In früheren Jahren waren unter anderem Ex-Beatle Paul McCartney und Rocker Bruce Springsteen von der Stiftung der Grammy verleihenden Recording Academy geehrt worden.

Ur-Vater der Popmusik: Bob Dylan.

1:10 min, vom 24.9.2014

Erlös geht an bedürftige Musiker

Die Preisverleihung soll im Rahmen eines Gala-Konzerts zu Ehren Dylans stattfinden. Mit dabei sind unter anderem Künstler wie Norah Jones oder Willie Nelson. Der Erlös der Benefizveranstaltung fliesst bedürftigen Musikern zu.