Grosse Trauer um «Glee»-Star Cory Monteith

Der Tod von Schauspieler Cory Monteith löst grosse Bestürzung aus. Stars lassen auf Social-Network-Plattformen ihrer Trauer freien Lauf. Und seine Freundin und Serienkollegin Lea Michele soll einen Zusammenbruch erlitten haben.

Video «Tragischer Tod in Hollywood» abspielen

Tragischer Tod in Hollywood

1:45 min, aus Glanz & Gloria vom 15.7.2013

Am Samstag, 13. Juli 2013, wurde Cory Monteith tot in einem Hotelzimmer in Vancouver aufgefunden. Der «Glee»-Star starb mit nur 31 Jahren. Die Trauer auf der ganzen Welt ist gross. Allen voran bei seiner Freundin und Serienkollegin Lea Michele. Die 29-Jährige soll einen Zusammenbruch erlitten haben. Ein enger Freund der Schauspielerin erklärte gegenüber «HollywoodLife.com», sie sei «total hysterisch und absolut untröstlich. Sie ist unglaublich bestürzt.»

Stars trauern auf Twitter

Aber nicht nur die Freundin von Cory Monteith trauert. Ganz Hollywood steht unter Schock. Die Stars tun ihre Trauer auf Twitter kund. «Cory Monteith, möge deine Seele Ruhe finden und mit den Engeln fliegen …», twittert Rihanna. Mia Farrow schreibt «Ruhe in Frieden, Cory Monteith. Traurig, sehr, sehr traurig.» Und auch Selena Gomez trauert öffentlich: «Es tut weh. Ich lieb dich, Cory. Ruhe in Frieden. Meine Gedanken und Gebete sind bei dir und deiner Familie.»

Todesursache noch unklar

Zur Todesursache Monteiths ist derweil noch nichts bekannt. Doch der «Glee»-Darsteller kämpfte immer wieder gegen seine Drogen- und Alkoholsucht. Bereits mit 19 Jahren besuchte er zum ersten Mal eine Entzugsklinik. Im April diesen Jahres verbrachte Cory Monteith dann wieder einige Monate im Entzug. Ob bei dem überraschenden Tod des jungen Schauspielers Drogen im Spiel waren, soll am Montag, 15. Juli 2013, in einer Obduktion geklärt werden.

Video «Videoclip: «Glee – Don't Stop Believing»» abspielen

Videoclip: «Glee – Don't Stop Believing»

2:06 min, vom 15.7.2013