Heiss, heisser, Beckham: David Beckham wird «GQ»-Mann des Jahres

Das Männermagazin «GQ» zeichnet den ehemaligen Profi-Fussballer David Beckham für sein besonderes Stilgefühl mit dem Titel «Mann des Jahres» aus.

David Beckham Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Modisch und sportlich David Beckham ist für die Zeitschrift «GQ» ein idealer Mann. Reuters

«David Beckham steht wie kein anderer Sportler für Stil und modischen Einfluss», erklärt «GQ»-Chefredakteur José Redondo-Vega die Wahl. «Mit seinen stilprägenden und teils mutigen Inszenierungen hat er eine Brücke zwischen den Welten von Designern, Models und Fotografen zum Spitzensport geschlagen und Glamour in einen Männersport gebracht.»

«Becks» in guter Gesellschaft

Bei der jährlichen Verleihung der «Männer des Jahres»-Awards werden Preise in verschiedenen Kategorien wie Stil, Film und Musik vergeben. Zu den Preisträgern gehörten bisher Stars wie Gerard Butler, Tom Ford, Michael Schumacher und Bob Geldof.

Die diesjährigen «GQ»-Awards werden am 7. November in der Komischen Oper in Berlin verliehen. David Beckham wird den Preis persönlich entgegennehmen.