Hintern, Katze und Geburt: So will Robbie Williams p(r)omoten

Robbie Williams hat ein neues Album am Start und greift zu untypischen Vermaktungsmethoden: Auf seinem Youtube-Kanal soll ihm seine Katze und auf dem Cover sein Hintern helfen, das Album unters Volk zu bringen.

Video «Robbie Williams über sein Album» abspielen

Robbie Williams über sein Album

0:43 min, vom 1.12.2014

Am Montag erscheint Robbie Williams neues Album «Under The Radar: Vol. I». Zusätzlich zu den Songs gibt es noch Williams nackten Hintern auf dem Album-Cover.

«  Ich bin ein ungeduldiger Dummkopf und will das Album JETZT JETZT JETZT ! »

Robbie Williams
Sänger

Nackter Robbie Williams von hinten auf seinem neuen Album-Cover Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nackte P(r)omotion Robbie Williams mags lieber ungewöhnlich. ZVG

Wirklich auffällig ist jedoch die Art der Promotion. Keine wichtigen Interviews und keine grossen Konzerte. Der 40-Jährige sagt: «Mein Manager denkt, ich sei wahnsinnig, mein neues Album auf diese Weise zu promoten.» Auch wenn er ein Dummkopf sei, das Album müsse jetzt rauskommen, ist Williams überzeugt.

Ob Dummkopf oder nicht, Robbie Williams hat ein Flair für ungewohnte Werbung. Er holt sich Unterstützung von einer Katze, die das Ganze offensichtlich herzlich wenig interessiert.

Williams und die Twitter-Geburt

Am 27. Oktober brachte sich der Sänger ins Gespräch, als er die Geburt seines Sohnes zu einem Twitter-Live-Erlebnis machte. Einen guten Monat später erscheint sein neues Album. Ein Schelm, wer hier an Berechnung denkt...