Ja? Nein?! Agnetha stiftet Verwirrung um Abba-Comeback

Seit Jahren sehnen Abba-Fans ein Comeback der schwedischen Band herbei. Nun verwirrt Sängerin Agnetha Fältskog ihre Anhänger – zuerst spricht sie positiv von einer Wiedervereinigung. Doch dann ist alles anders.

Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erfolgsband Abba, benannt nach Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny, hatte bis 1982 rund 180 Millionen Platten verkauft. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Wetten um Abba

Das britische Wettbüro «Paddy Power» nutzt die Abba-Verwirrung für seine Geschäfte. Es nimmt Einsätze zum Comeback der Schweden entgegen. Die Wettquote beträgt zurzeit 14:1, dass Abba in diesem Jahr gemeinsam auftreten werden.

«Vielleicht ein Konzert für einen wohltätigen Zweck? Ich würde jedenfalls nicht von vorneherein Nein sagen.» Dieser Satz der 63-jährigen Agnetha Fältskog im deutschen «Zeitmagazin» vom Donnerstag brachte Abba-Fans zum Träumen. Denn ein Comeback der Hit-Band aus den 70er- und 80er-Jahren galt bislang als ausgeschlossen.

Zwei Interviews, zwei Agnethas

Eine Sensation also? «Agnetha öffnet sich für Wiedervereinigung», verkünden am Donnerstag jedenfalls gleich zwei schwedische Boulevardblätter in hellster Euphorie. Doch je nach Quelle haben sie sich zu früh gefreut. Agnetha meldete sich nämlich auch anderswo zu Wort – und dort klingt es ganz anders: «Einer Reunion haben wir immer widerstanden», sagte sie der «Berliner Zeitung» vom Donnerstag. «Warum sollten wir uns das antun? Ich kann keinen sinnvollen Grund dafür sehen!»

Abba am Eurovision Song Contest in Schweden?

Ein sinnvoller Grund wäre vielleicht der Eurovision Song Contest, der im Mai im schwedischen Malmö stattfinden wird. Denn Abba haben dem Song Contest ihre internationale Karriere zu verdanken – diese hob ab, nachdem sie 1974 für Schweden mit «Waterloo» gewonnen hatten. Ein Eurovision-Auftritt in ihrer Heimat wäre zumindest denkbar. Denn die Veranstalter wollen üblicherweise ein fulminantes Rahmenprogramm bieten. Klar ist schon, dass Benny Andersson und Björn Ulvaeus von Abba den Eröffnungssong für den Gesangswettbewerb komponiert haben. Fehlt nur noch das fulminante Comeback der ganzen Band...

Agnetha hat ihr Solo-Comeback schon gestartet

So oder so: Ihr eigenes Comeback gibt Agnetha Fältskog auf jeden Fall schon mal. Sie hat eine neue Single herausgebracht. Der Song «When You Really Loved Someone» ist Anfang März veröffentlicht worden. Im Mai soll ein Album folgen – pünktlich zum Eurovision Song Contest. Man darf also weiter spekulieren.

Video «Agnetha Fältskogs neue Single» abspielen

Agnetha Fältskogs neue Single

3:31 min, vom 11.3.2013