Michelle Obama bastelt Weihnachtsschmuck

Die First Lady hat am Mittwoch mit Kindern von Kriegsveteranen das Weisse Haus geschmückt. Konkurrenz machte ihr dabei vor allem einer: First Dog Bo.

Video «Michelle Obama bastelt Weihnachtsschmuck (unkomm. Video)» abspielen

Michelle Obama bastelt Weihnachtsschmuck (unkomm. Video)

0:44 min, vom 29.11.2012

Während Michelle Obama mit den Kindern bastelt und Weihnachtsguetzli verziert, wacht er überlebensgross am Rande: Bo – allerdings nicht der echte, sondern eine Lebkuchenvariante. Auch sonst zieren überall «Bo»-Ornamente das Weisse Haus.

ine essbare Replik von First Dog Bo Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Portugiesischer Wasserhund Eine essbare Replik von First Dog Bo wacht neben dem 136 Kilogramm schweren Lebkuchenhaus. SRF

Bo kam, schnupperte und ging

Der originale Portugiesische Wasserhund stattete den feierlichen Weihnachtsvorbereitungen indes nur einen kurzen Besuch ab – seine vielen Abbilder machten ihn offenbar nervös. Die Nervosität wird in den nächsten Tagen und Wochen vermutlich noch steigen: Über 90'000 Besucher werden während der Weihnachtstage im Weissen Haus erwartet.