Obama versucht sich im Tango

Trotz Tanzeinlage, der US-Präsident sorgt in Argentinien auch für Ärger. Sein Besuch erfolgt zum falschen Zeitpunkt.

Video «Charmeoffensive: Obama tanzt Tango.» abspielen

Charmeoffensive: Obama tanzt Tango.

0:39 min, vom 24.3.2016

Zugegeben: Tango zu tanzen scheint nicht gerade Obamas Stärke zu sein. Etwas steif folgt er den Schritten seiner Tanzpartnerin Mora Godoy. Immerhin gibt sich der US-Präsident redlich Mühe. Beim Staatsdinner in Argentinien müssen sowohl er als auch seine Frau Michelle ihre Tanzkünste unter Beweis stellen.

Derweil sorgt der Besuch des US-Präsidenten nicht bei allen für Freude. Der Grund? Er fällt mit dem 40. Jahrestag der Machtübernahme der letzten argentinischen Diktatur zusammen, die von 1976 bis 1983 anhielt. Argentinische Menschenrechtsorganisationen hatten Abstand vom Obama-Besuch genommen. Sie lehnten die Einladung ab, mit Obama zu einer Gedenkstätte für die Opfer der Militärjunta zu gehen.