Sänger Pete Doherty geht in Winterthur shoppen

Was braucht ein Rockstar kurz vor dem Konzert? Richtig, etwas für oben- und etwas für untenrum.

Musiker Pete Doherty Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine Unterhose und ein Hut Pete Doherty und Carl Barât shoppen in Winterthur. Facebook/Giahi Winterthur

Am Mittwoch waren sie die Headliner am Zürich Openair: Pete Doherty mit seiner Band «The Libertines». Doch anstatt vorab Zeit auf dem Festivalgelände in Glattbrugg zu verbringen, machte Pete Doherty mit seinem Bandkollegen Carl Barât bereits am Dienstag einen Ausflug nach Winterthur.

Etwas für drunter und etwas für drüber

In einem Laden in der Nähe des Bahnhofs kaufte Pete Doherty Unterwäsche und einen Hut. Also was für drunter und etwas für drüber - wie es sich eben für Rockstars gehört.

«Er war sehr freundlich und posierte für Fotos», so Artist Manager Basil Flachsmann gegenüber der Zeitung «Der Landbote». Gemäss dieser soll Doherty schon seit Sonntag in Winterthur weilen um im Salzhaus ungestört proben zu können.