Staatsanwalt bestätigt: Freemans Enkelin von Freund getötet

Die Staatsanwaltschaft äussert sich zum Mord an Edena Hines: Der Täter ist der Freund der Getöteten. Die Beweislast sei erdrückend.

Morgan Freeman mit Sonnenbrille. Daneben seine Enkelin Edena Hines. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Traurige Gewissheit Edena Hines wurde von ihrem Freund ermordet. Sie hatte Messerstiche in Herz, Lunge und Leber. Keystone

Die Polizisten hätten Lamar Davenport (30) über der Leiche von Edena Hines (33) stehend gefunden, so Staatsanwalt Nicholas Penfold am Mittwoch. In Hines' Körper habe noch die Tatwaffe gesteckt. Die Polizei habe Davenport daraufhin festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Dort stehe er unter psychologischer Betreuung.

«  Der Beschuldigte hat sie mit Absicht brutal ermordet »

Nicholas Penfold
Staatsanwalt

Die Polizei sei zudem im Besitz eines Überwachungsvideos. «Der Beschuldigte hat sie mit Absicht brutal ermordet», so das Fazit von Nicholas Penfold.

Edena Hines war am frühen Sonntagmorgen mit Stichwunden vor ihrem Wohnhaus in New York aufgefunden worden. Sie wurde im Krankenhaus für tot erklärt. Hines war die Enkeltochter von Morgan Freemans (78) erster Ehefrau Jeanette Adair Bradshaw, mit der er bis 1979 verheiratet war.