Zum Inhalt springen

Header

Harrison Ford
Legende: Han Solo, beziehungsweise Harrison Ford, an der Weltpremiere in Los Angeles. Reuters
Inhalt

International «Star Wars» zum Mitreden: Sieben Fakten über die Weltraum-Saga

Am Donnerstag kommt «The Force Awakens» – die lang ersehnte siebte Episode der «Star Wars»-Filme – in die Schweizer Kinos. Der Hype um Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia ist auch fast 40 Jahre nach dem ersten Film ungebrochen.

1. Star Wars gilt als die kommerziell erfolgreichste Filmserie der Geschichte: Bis 2012 wurden geschätzt 24 Milliarden Euro eingenommen.

2. «Ich habe da ein ganz mieses Gefühl» – dieser Satz ist, leicht variiert, in jedem der bisher sechs Filme gefallen.

3. Erfinder George Lucas hat gut gepokert: Statt sich für den ersten Streifen ein Honorar auszahlen zu lassen, sicherte er sich die Rechte an den Fortsetzungen und Merchandising-Artikeln – das brachte ihm laut Schätzungen des Forbes-Magazins mehrere Milliarden Dollar.

4. In der Ukraine etwa ist seit diesem Sommer der «Darth-Vader-Block» offiziell als Partei registriert.

5. Die laut Guinness-Buch grösste Sternenkrieger-Sammlung der Welt befindet sich in Kalifornien. Steve Sansweet hortet dort Actionfiguren, Requisiten und Kostüme aus dem Filmuniversum – katalogisiert sind 90'000 Objekte.

6. «Krieg der Sterne» bekam sechs Academy Awards, «Das Imperium schlägt zurück» einen. Hinzu kamen drei Sonder-Oscars.

7. Die Begeisterung lässt nicht nach: Ein Teaser für die neuste Episode wurde gleich am ersten Tag 30,65 Millionen Mal auf Youtube angesehen – ein Rekord.

Am Donnerstag, 17. Dezember, berichtet «Glanz & Gloria» über die Schweizer Premiere von «Star Wars» und trifft Schauspielerin Daisy Ridley in London.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen