Tragischer Reitunfall von Milliarden-Erbin Athina Onassis

Drama um Athina Onassis: Die griechische Milliarden-Erbin stürzte beim Reittraining von ihrem Pferd. Jetzt liegt sie schwer verletzt im Spital.

Der Unfall passierte im niederländischen Valkenswaard. Athina Onassis stürzte bei einem Hindernissprung von ihrem Pferd – Notärzte mussten die Profi-Springreiterin ins Spital bringen. Die Enkelin des verstorbenen griechischen Reeders Aristoteles Onassis trug eine schwere Verletzung der Wirbelsäule davon.

Athina Onassis Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unfall beim Reittraining Athina Onassis erholt sich nun im Spital von ihrem Sturz. Reuters

Athina Onassis' Ehemann bleibt trotz allem zuversichtlich

Die 27-Jährige hatte den Hengst «Rackham Jo» erst kürzlich gekauft – das Pferd war schon französischer Champion. Sie selbst gehört bei den Springreitern zur internationalen Spitze.

Athina Onassis lebt zusammen mit ihrem Mann Alvaro de Miranda Neto, genannt «Doda», in Holland. Er hat nun bis auf Weiteres alle Termine abgesagt, bleibt aber optimistisch: «Es hätte noch viel schlimmer sein können. Sie wird wieder gesund werden.»