Oscar-Barometer SAG-Awards: Holen sie sich auch das Goldmännchen?

Einen Monat vor der Oscar-Vergabe gewinnen Leonardo DiCaprio und Brie Larson einen «Screen Actors Guild Award». Der Preis gilt als wichtiger Gradmesser für die Oscars.

Video «Leonardo DiCaprio und Brie Larson erhalten einen SAG-Award» abspielen

Leonardo DiCaprio und Brie Larson erhalten einen SAG-Award

0:59 min, vom 31.1.2016
Zusatzinhalt überspringen

Schwarze erhalten SAG-Awards

Schwarze erhalten SAG-Awards

Inmitten der Diskussion um die Oscar-Nominierung von ausschliesslich weissen Schauspielern sind bei den SAG-Awards mehrere Schwarze ausgezeichnet worden. So wurde Idris Elba als bester Nebendarsteller («Beasts of No Nation») und als bester Schauspieler «Luther») geehrt. Uzo Aduba («Orange is the New Black») erhielt ebenfalls einen Award .

Leonardo DiCaprio (41) und seine Kollegin Brie Larson (26) wurden in der Nacht auf Sonntag bei der Vergabe der SAG-Awards vom US-Schauspielerverband zu den besten Hauptdarstellern gekürt. Beide hatten kürzlich schon die Golden-Globe-Preise als beste Drama-Darsteller erhalten. Sie gelten deshalb auch als Favoriten bei der Oscar-Vergabe Ende Februar.

DiCaprio setzte sich mit seiner Rolle in dem Überlebensdrama «The Revenant - Der Rückkehrer» gegen Bryan Cranston («Trumbo»), Michael Fassbender («Steve Jobs»), Eddie Redmayne («The Danish Girl») und Johnny Depp («Black Mass») durch.

Larson («Room») schlug Cate Blanchett («Carol»), Helen Mirren («Die Frau in Gold»), Saoirse Ronan («Brooklyn») und Sarah Silverman («I Smile Back»).

Die Preise gelten als zuverlässige Oscar-Vorboten. Im vorigen Jahr holten Julianne Moore («Still Alice») und Eddie Redmayne («Die Entdeckung der Unendlichkeit») die SAG-Top-Preise. Beide gewannen später auch bei den Oscars.

Video «DiCaprio, Blanchett, Lawrence: Sie haben Chancen auf einen Oscar» abspielen

DiCaprio, Blanchett, Lawrence: Sie haben Chancen auf einen Oscar

3:01 min, aus Glanz & Gloria vom 14.1.2016