Zum Inhalt springen

Header

Madeleine und Leonore
Legende: Madeleine und Leonore Wer wird wohl die Taufpatenschaft der kleinen Leonore übernehmen? Keystone
Inhalt

Royal Ärger um die Taufe von Prinzessin Leonore

Die Enttäuschung ist gross: Das Tauffest der Tochter von Prinzessin Madeleine fällt überraschend klein aus. Auf der Gästeliste steht keine einzige ausländische Königsfamilie.

Diese Nachricht bestätigt die Palastsprecherin Ulrika Nasholm gegenüber der Zeitschrift «Bunte». «Es wurden keine Mitglieder von ausländischen Königshäusern eingeladen. Die Taufe von Prinzessin Leonore fällt viel kleiner aus als bei Prinzessin Estelle.» Nur 160 Gäste sind geladen.

Rätsel um die Taufpaten

Als Paten für die Kleine kommen nur Familienmitglieder sowie Freunde in Frage. Als Favoriten gelten Kronprinzessin Victoria, Chris O’Neills zwei Schwestern sowie Madeleines beste Freundin Louise Gottlieb. Hochrangige Royals anderer Königshäuser werden nicht zum Zug kommen – für eine «Königliche Hoheit» wie Leonore äusserst ungewöhnlich.

Madeleine tanzt aus der Reihe

Warum tanzt Madeleine einmal mehr aus der Reihe? Warum entfernt sie sich immer mehr vom Königshaus? Klar ist: Leonore wird – wie sie selbst – vermutlich nie Königin werden. Vorrang haben die Kinder ihrer Geschwister. Will sie ihrer Tochter deshalb ein möglichst normales Leben bieten?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von M. Heinrichs , Basel
    Ich bitte um sorgfältigere Auswahl der Titel! Es reicht doch schon, wenn wir reisserische Schlagzeilen bei bald allen Printmedien vorfinden......Blick und Co. lassen grüssen.....von Euch erwarte ich etwas mehr Niveau!!
  • Kommentar von S.Röthlisberger , Aargau
    @srf: Mir kommen ja die Tränen ab diesem "Drama". Nein Ernsthaft: Was soll jetzt an diesem Thema dramatisch sein?
  • Kommentar von Erna Lang , Rotkreuz
    ich finde es total herzerfrischend wie normal sich Prinzessin Madeleine gibt.Ganz viel Glück für die ganze Familie