Albert und Charlène: Die Feier nach der Feier

Nach der grossen Hochzeitsfeier wartete auf das frischvermählte Fürstenpaar bereits das nächste Fest: In einer lauen Sommernacht liessen Fürst Albert und Fürstin Charlène die Hochzeit ausklingen.

Video «Albert und Charlène: Hochzeitstorte und Tanz (unkommentiertes Video)» abspielen

Albert und Charlène feiern weiter (unkomm. Video)

3:24 min, vom 3.7.2011

Für das frisch vermählte Ehepaar war es eine kurze Nacht. Bis in die frühen Morgenstunden am Sonntag amüsierten sich die Gäste auf dem festlichen Ball in der Opéra Garnier, berichteten monegassische Medien. Als Abendgarderobe hat Charlène ein langes, weisses, schmal geschnittes Kleid von Armani ausgewählt. Fürst Albert trug eine dunkle Hose zu seiner weissen Uniformjacke, die mit Orden geschmückt war.

Zu dem Festessen von Sterne-Koch Alain Ducasse waren mehr als 450 Gäste geladen. Auf dem Menü standen Köstlichkeiten aus der Region, mit 17 verschiedenen Gemüsesorten und diversen Fischen der Saison.

Ein Feuerwerk als krönender Abschluss

In feierlicher Abendgarderobe genoss die illustre Hochzeitsgesellschaft die laue Sommernacht auf den Opernterrassen. Am Ende des Hochzeitsmahls gab es um Mitternacht noch ein grosses Feuerwerk, das etwa eine Viertelstunde dauerte.

Video «Royales Feuerwerk in Monaco (unkommentiertes Video)» abspielen

Royales Feuerwerk in Monaco (unkomm. Video)

1:04 min, vom 3.7.2011

Die Feierlichkeiten sind aber auch nach dem Hochzeitsmarathon noch nicht zu Ende: Für das Brautpaar geht es jetzt erst Mal nach Südafrika, Charlènes Heimat. Auf der ersten Auslandsreise nach ihrer Hochzeit plant das Paar am 7. Juli 2011 eine rauschende Party für südafrikanische Freunde und Weggefährten der Braut, aber auch für viele Adelige und Promis, die es nicht zur Hochzeit geschafft haben.