Albert und Charlène: Palast verrät neue Baby-Details

Letzte Woche erzählte Fürst Albert (56), dass die Zwillinge noch vor Weihnachten auf die Welt kommen. Jetzt gibt der Palast in einer Mitteilung neue Einzelheiten zur Geburt preis.

Charlène und Albert Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Werden bald Eltern von Zwillingen Charlène und Albert von Monaco. Reuters

42 Kanonenschüsse, Kirchengeläut und ein Feiertag für alle Angestellten: So bereitet sich das Fürstentum Monaco auf die baldige Zwillingsgeburt von Fürstin Charlène (36) vor. Die Bewohner Monacos seien aufgefordert, diesen Tag der Geburt wie den Nationalfeiertag mit Fähnchen und Wimpeln zu feiern, hiess es in einem Kommuniqué des winzigen Staates am Mittelmeer von Samstag.

Fürst Albert verrät Babygeheimnis

0:53 min, aus Glanz & Gloria vom 19.11.2014

Erst letzte Woche verriet Fürst Albert in einem Gespräch mit der monegassischen Zeitung «Monaco Matin», dass die Geburt noch vor Weihnachten sei. Die Neugierde in Bezug auf die Geschlechter ihrer Zwillinge ist unterschiedlich. «Ich bevorzuge es, das Geschlecht der Babys vor der Geburt nicht zu kennen», so der 56-Jährige im Interview. Seine Frau hingegen wisse ganz genau Bescheid. In Spätestens vier Wochen wissen wir dann alle, ob Jungen, Mädchen oder beides.