Aus dem royalen Nähkästchen: Der Onkel von Baby George plaudert

James Middleton verrät Neues von der Königsfamilie. Der Bruder von Herzogin Catherine: «Ich will für Baby George der coole und lustige Onkel sein.» Und: «Meiner Schwester geht es wieder besser. Die Schwangerschaftsübelkeit ist überwunden.»

Herzogin Mama Catherine, Baby «neugieriges Händchen» George und Papa William. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Eine schrecklich nette Familie Herzogin Mama Catherine, Baby «neugieriges Händchen» George und Papa William. WENN

James Middleton mit Hipster-Bart, einem Bierchen und Schwester Pippa. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: James Middleton Mit Hipster-Bart, einem Bierchen und Schwester Pippapo. WENN

Sein Neffe wird dereinst König von England sein. James Middleton ist somit ein adaptierter Blaublüter. Was ihn aber kalt lässt: «Prinz George ist nur mein Neffe.»

«  Ich will einfach der coole und lustige Onkel sein. »

James Middleton
jüngster Bruder von Herzogin Catherine

Das Verhältnis untereinander sei nicht anders als bei allen anderen Familien. Im Interview mit der TV-Sendung «Good Morning America» sagt er, dass er George der beste Onkel sein wolle, den sich der Babyprinz wünschen könne.

Die Welt im royalen Babyfieber

1:53 min, aus Glanz & Gloria vom 9.9.2014

Herzogin Catherines Schwangerschaftsübelkeit ist vorbei

Seine Schwester ist bekanntermassen wieder schwanger. Und wie schon bei Baby George, hatte sie auch dieses Mal wieder mit Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen. Diese sei jetzt weitgehend überwunden: «Sie hat sich allmählich davon erholt.»