Erste Thronrede: König Willem-Alexander dankt seiner Mutter

Zum ersten Mal hielt der neue niederländische König Willem-Alexander die traditionelle Thronrede. Und das erst noch überraschend persönlich.

Willem-Alexander eröffnete am Dienstag in Den Haag das neue parlamentarische Jahr. An seiner Seite: Königin Máxima Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Royale Premiere Willem-Alexander eröffnete am Dienstag in Den Haag das neue parlamentarische Jahr. An seiner Seite: Königin Máxima. Keystone

Der dritte Dienstag im September ist traditionell «Prinsjesdag» in Den Haag. Und für Willem-Alexander ist er dieses Jahr besonders speziell – denn es ist sein erster «Prinsjesdag» als König. Zusammen mit Königin Máxima, die in einer langen goldfarbenen Robe erschien, zog er am Dienstag in einer Kutsche durch die Stadt. Anschliessend hielt er im Rittersaal des Parlaments seine erste Thronrede als König.

«  Beatrix hat sich 33 Jahre lang mit viel Pflichtbewusstsein, Wärme und tief empfundenem Engagement für das Königreich und all seine Bewohner eingesetzt, in guten und in schlechten Zeiten »

König Willem-Alexander

König Willem-Alexander und Máxima in der Kutsche

0:40 min, vom 17.9.2013

Das Staatsoberhaupt begann die traditionelle Rede dann auch gleich mit einem persönlichen Dank an seine Mutter Beatrix, die am 30. April 2013 abgedankt hat. «Sie hat sich 33 Jahre lang mit viel Pflichtbewusstsein, Wärme und tief empfundenem Engagement für das Königreich und all seine Bewohner eingesetzt, in guten und in schlechten Zeiten», sagte Willem-Alexander.

Der König erinnerte auch an den Tod seines Bruders Friso und dankte für das Mitgefühl und die Unterstützung aus dem ganzen Land. Friso war im August nach 18 Monaten im Koma gestorben.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • König Willem-Alexander: Grosser Auftritt am Prinzentag

    Aus glanz und gloria vom 17.9.2013

    Der dritte Dienstag im September ist traditionell «Prinsjesdag» in Den Haag. Und für Willem-Alexander ist er dieses Jahr besonders speziell – denn es ist sein erster «Prinsjesdag» als König. Zusammen mit Königin Máxima, die in einer langen goldfarbenen Robe erschien, zog er am Dienstag in einer Kutsche durch die Stadt.