Zum Inhalt springen

Royal Lady in Pink: Queen strahlt nach Geburt ihrer Urenkelin

Am Tag nach der Geburt des royalen Babys präsentiert sich Queen Elizabeth bei einer Militärparade in Yorkshire von Kopf bis Fuss in Pink. Eine Reverenz an die neugeborene Prinzessin?

Legende: Video Queen strahlt in Pink abspielen. Laufzeit 0:32 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 04.05.2015.

Die nun fünffache Urgrossmutter zeigt sich «entzückt» und strahlt über das ganze Gesicht.

Die Farbe Rosa dominiert derweil ganz London. Wahrzeichen wie die Tower Bridge und der Trafalgar Square wurden zu Ehren des Babys rosa angestrahlt. «Das ganze Land feiert», so Premierminister David Cameron, der zu den ersten Gratulanten gehört.

Rätselraten um Namen

Die Spekulationen über den Namen des Babys dauern derweil an. Nachdem wochenlang Alice bei den Wettbüros ganz vorn gelegen hat, übernimmt am Sonntag Charlotte die Führung. Aber auch Victoria, Olivia und Elizabeth stehen hoch im Kurs. Das Königshaus will den Namen frühestens am Montag bekanntgeben.

Kates Tochter wird Prinzessin

Die Tochter von Prinz William und seiner Frau Kate wird automatisch die Bezeichnung Prinzessin vor ihrem Vornamen führen. Dies ist in einer königlichen Note geregelt, die die Queen 2012 vor der Geburt von Prinz George erlassen hat. Diese Ehre wird allen Kindern des erstgeborenen Kindes des Thronfolgers – gegenwärtig Prinz Charles – zuteil.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.