Madeleine und Chris O'Neill feiern «bis zum Sonnenaufgang»

400 Gäste haben die Hochzeit von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill gefeiert – nach Medienangaben «bis zum Sonnenaufgang». Das berichteten Stockholmer Boulevardblätter am Sonntagmorgen von Schloss Drottningholm, der Residenz der Königsfamilie am Mälarsee.

Allerdings fehlten handfeste Quellen für diese Angaben, weil König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia den Hochzeitsball für ihr jüngstes Kind privat und unter komplettem Ausschluss der Medien ausgerichtet hatten. Dementsprechend gab es auch keine Angaben über die bei royalen Hochzeiten stets heiss diskutierte Frage, wann das Brautpaar verschwand oder wohin wohl die Hochzeitsreise führen könnte. Immerhin teilte der Hof mit: Das Fest-Menü sollte aus der Küche des Kochs Stefano Catenacci vom Stockholmer Edel-Restaurant «Opernkeller» (Operakällaren) kommen.

Video «Kutschen- und Schifffahrt von Madeleine und Chris O'Neill» abspielen

Kutschen- und Schifffahrt von Madeleine und Chris O'Neill

1:43 min, vom 9.6.2013

Die 30jährige Madeleine und der acht Jahre ältere O'Neill hatten sich am Samstagnachmittag in der Stockholmer Schlosskirche das Jawort gegeben. Anschliessend liessen sie sich in einer Kutsche auf die Insel Ridderholmen fahren. Von dort aus bestiegen sie das Schiff «Stockholm», das sie zu Schloss Drottningholm brachte. Hier, wo die königliche Familie lebt und wo Madeleine geboren und aufgewachsen ist, fand das Hochzeitsbankett statt.