Schweden-Hochzeit: So bereiten Sie sich richtig vor

Lassen Sie zur Hochzeit von Prinzessin Victoria und Daniel Westling etwas schwedisches Flair aufkommen. So bereiten Sie sich optimal für das grosse Hochzeitsfest vor.

Daniel und Victoria Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Party zuhause Daniel und Victoria heiraten – und alle feiern mit. Keystone

Die Hochzeit findet nicht nur in der Stockholmer Storkyrkan statt – dank g&g royal läuten die Hochzeitsglocken auch in Ihrem Wohnzimmer. Passend zur Liveübertragung (Samstag, 19. Juni, 14–18 Uhr, SF 1) hier der 3-Punkte-Plan für nordische Stimmung.

Punkt 1: Beruhigen

Im ersten Schritt der Vorbereitung zum Hochzeits-Viewing geht es darum, sich der schwedischen Lebenshaltung anzunähern. Das Stichwort heisst: Lagom – ein Wort für das es keine direkte Übersetzung ins Deutsche gibt. Lagom ist die Philiosophie des gesunden Mittelmasses. Für Schweizer sollte diese Übung daher nicht allzu schwer sein.

Die Schweden mögen keine Extreme. Darum ist lagom gerade richtig – und in Schweden ist Vieles lagom. Das Essen ist lagom gewürzt, die Warteschlange an der Kasse ist lagom und das Wetter ist (meist) lagom. Oft werden auch Dinge als lagom bezeichnet, die alles andere als lagom sind – aber auch das ist lagom. Denn die Schweden schweigen lieber, als zu laut zu kritisieren. In diesem Sinne heisst Punkt 1: Ganz ruhig, alles kommt gut. Alles ist lagom!

Punkt 2: Büffeln

Was bringt das ganze Schweden-Ambiente, wenn man nichts versteht? Punkt 3 heisst also: Hej! Wir büffeln die wichtigsten Ausdrücke für das blau-gelbe Hochzeitsfest.

Zusatzinhalt überspringen

Hochzeits-Vocci auf Schwedisch

bröllopet (die Hochzeit)

brudparet [ausgespr. brüdparet] (das Brautpaar)

kyrkan [ausgespr. schürkan] (die Kirche)

Sverige [ausgespr. Svärje] (Schweden)

kungahuset [ausgespr. küngahüset] (das Königshaus)

kronprinsessa (Kronprinzessin)

prins (Prinz)

kung [ausgespr. küng] (König)

drottning (Königin)

Ers Kungliga Höghet (Eure Königliche Hoheit)

Punkt 3: Backen

Zu jeder schwedischen Kaffeerunde gehören Kanelbullar. Die Zimtschnecken sind eines der bekanntesten und beliebtesten Gebäcke Schwedens. Von Gästen wird stillschweigend erwartet, dass sie zuerst eine Schnecke essen, bevor sie sich bei Torten und Guetzli bedienen dürfen. Also heisst Punkt 2: Schüssel her, Ofen auf – wir backen Kanelbullar.