Stolze Tante: Prinzessin Victoria begeistert von Klein-Leonore

Am 20. Februar erblickte Madeleines Tochter Leonore in New York das Licht der Welt. Auch wenn Kronprinzessin Victoria ihrer kleinen Nichte noch keinen Besuch abstatten konnte, schwärmt sie bereits in den höchsten Tönen von ihr.

Leonore Lilian Maria: Schwedens jüngste Prinzessin

0:22 min, aus Glanz & Gloria vom 26.2.2014

«Sie ist sehr süss», so Kronprinzessin Victoria in einem Interview mit der schwedischen Zeitung «Expressen». Auch Estelle soll entzückt sein von ihrer kleinen Cousine. «Sie weiss, dass Madeleine ein Baby bekommen hat. Sie sieht sich die Bilder an und freut sich darüber.» Sie glaube aber nicht, dass ihre Tochter verstehe, wer das Mädchen auf den Fotos sei, so die 36-Jährige weiter.

Victoria: Leonore ähnelt Chris O'Neill

Und auch der Name der Kleinen scheint Victorias Geschmack zu treffen: «Ich denke, es ist ein sehr schöner Name. Er kam schon öfter in unserer Familie vor.» Ausserdem will die Kronprinzessin genau wissen, wem die kleine Leonore ähnlich sieht – nicht Madeleine, wie alle Medien schreiben, sondern Papa Chris O'Neill. «Vor allem um die Mundpartie herum.»

Wenn es ihr Terminkalender zulässt, wird Kronprinzessin Victoria von Schweden bald nach New York reisen, um sich persönlich ein Bild ihrer kleinen Nichte zu machen.