Veilchen auf Auslandsreise: Ganz England in Sorge um Prinz Philip

Der 91 Jahre alte Ehemann von Königin Elisabeth wurde bei einem Besuch in Kanada am Samstag mit einem tief violetten «Veilchen» unter dem rechten Auge fotografiert.

Video «Prinz Philip in Kanada (unkomm. Video)» abspielen

Prinz Philip in Kanada (unkomm. Video)

0:30 min, vom 28.4.2013
Prinz Philip Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Veilchen oder Altersfleck? Wegen einem violetten Schatten unter Prinz Philips Auge sorgt sich ganz England um den Prinzgemahl. Reuters

Der Buckingham Palast dementierte umgehend Vermutungen, der Prinz sei gestürzt. Er sei schlicht mit der Hautverfärbung unter dem Auge aufgewacht. Die Ursache dafür sei unklar.

Prinz Philip gilt als gesundheitlich angeschlagen. In den vergangenen anderthalb Jahren war er dreimal im Krankenhaus, unter anderem wegen einer hartnäckigen Blasenentzündung sowie wegen Herzproblemen.

Prinz Philip: Letzte grosse Reise im Oktober 2011

Der Herzog von Edinburgh hielt sich am Samstag beim dritten Bataillon des kanadischen Regiments in Toronto auf. Die letzte grosse Auslandsreise absolvierte Prinz Philip im Oktober 2011, er und die Queen waren damals nach Australien gereist.