Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Royal Von Oma bis Enkel: Pistenzauber mit den niederländischen Royals

Beim Fototermin im österreichischen Lech strahlen gleich drei Generationen der niederländischen Königsfamilie um die Wette. Doch trotz Bilderbuchwetter und Traumkulisse löst der Skiort auch traurige Gefühle bei den Royals aus.

Königin Beatrix mit Skistöcken und schwarzer Winterjacke.
Legende: Sportliche Oma Beatrix, die ehemalige Königin der Niederlande, flitzt auch mit 78 Jahren noch gerne die Hänge herunter. Keystone

Vergnügt präsentiert sich das Königspaar Willem-Alexander (48) und Máxima (44) mit seinen drei Töchtern und Prinzessin Beatrix (78), der Ex-Königin, am Montag im Schnee. Die Oranjes verbringen seit 1959 ihre Winterurlaube im noblen österreichischen Skiort Lech.

Vor rund 50 Fotografen und Schaulustigen fahren die Prinzessinnen Catarina-Amalia (11), Alexia (10) und Ariane (8) auf ihren Skiern den Hang hinab. Beatrix schnallt sich im Urlaub ebenfalls noch Skier an, allerdings nicht vor den vielen Fotografen.

Lech lässt auch traurige Erinnerungen hochkommen

Doch ist Lech für die niederländische Königsfamilie nicht nur eitel Sonnenschein. Im Hinterkopf haben sie auch immer ein ganz trauriges Ereignis: Prinz Friso, der Bruder von König Willem-Alexander, verunglückte 2012 hier bei einem Lawinenunfall. Er starb im August 2013 im Alter von 44 Jahren.

Video
Die niederländische Königsfamilie in Lech
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 22.02.2016.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Karin Schmid , Niederurnen
    Inwiefern ist ein derartiger Beitrag von Interesse? Wie viele "Blaublüter" sind wohl auch diesen Winter wieder im Alpenraum unterwegs?
  • Kommentar von Rondi , Italien
    Und wo bitte sind die Helme???
  • Kommentar von Thomas Schweizer , Schweiz
    Ein Zustupf in die Königskasse - "One dollar for one picture" - Sind ja so arm diese Leute - Lassen sich den Lohn/Reisen etc. aus der Staatskasse bezahlen ... Habe kaum Jemand aus Königshäusern je Arbeiten sehen ... Vergnügen und Spass Begreife Alle Leute wo die Arbeit niederlegen und es gleich tun
    1. Antwort von Danny C. , Rümlang
      Selte gits öbis wo Herr und Frau Schwizer nöd grad en finanzielle Kommentar dezue müend abgeh. Chame di Familie nid eifach Ski fahre lah ohni grad as Geld z'denke ... ?