William und Kate überraschen Pendler

Einmal den britischen Royals ganz nahe sein: Dieser Traum hat sich hunderten Menschen in der Londoner Innenstadt erfüllt.

Video «William und Kate verkaufen Mohnblumen (unkommentiert)» abspielen

William und Kate verkaufen Mohnblumen (unkommentiert)

0:36 min, vom 7.11.2013

Am 10. und 11. November gedenkt Grossbritannien seiner Kriegsopfer. Die Mohnblume dient als Symbol, das sich viele Briten deshalb ans Revers stecken. Freiwillige verkaufen es diese Tage auf der Strasse – und bekamen am Donnerstag gar royale Unterstützung: Prinz William und Herzogin Catherine, die sich der Aktion in einer U-Bahn-Station anschlossen.

Erinnerungsfotos mit William und Kate

Die beiden – ohne Baby George unterwegs – sammelten mit dem Verkauf der Mohnblume Geld für den Veteranenverband Royal British Legion. Hunderte Menschen umringten William und Kate und knipsten Erinnerungsfotos.

Alljährlich im November werden die «Poppies» am Revers getragen. Dabei gibt es auch immer wieder Kritik und Diskussionen, wenn Menschen, die im Rampenlicht stehen, sie nicht anstecken. William und Kate aber verhielten sich vorbildlich und schmückten ihre Mäntel mit der Blume.