William und Kate wissen Baby-Geschlecht tatsächlich nicht

Lange war es ein Gerücht, doch jetzt hat es der Palast bestätigt: Prinz William (30) und seine Frau Kate (31) wissen tatsächlich nicht, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen.

Prinz William und Herzogin Catherine Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unwissend und glücklich Prinz William und Herzogin Catherine freuen sich auf ihren Nachwuchs – egal ob Junge oder Mädchen. Reuters

Das Paar habe sich entschieden, dies nicht vor der Geburt erfahren zu wollen, sagte ein Sprecher des Palasts am Mittwoch in London. Das Kind soll Mitte Juli zur Welt kommen und wird – egal ob Junge oder Mädchen – den dritten Platz in der britischen Thronfolge einnehmen.

Laut royalen Insidern soll Herzogin Catherine ihr Baby im selben Spital zur Welt bringen, wo einst auch Prinzessin Diana ihre Söhne William und Harry gebar.

Palast bittet Medien um «Würde und Einfühlungsvermögen»

Die Vorbereitungen laufen sowohl bei den Eltern und dem Palast als auch bei den Medien bereits auf Hochtouren. Die Sprecher der werdenden Eltern baten Reporter darum, bei der Berichterstattung «Würde und Einfühlungsvermögen» zu zeigen.

Als die Schwangerschaft der Herzogin im Dezember bekannt geworden war, hatte ein australischer Radiosender aus Scherz bei dem Krankenhaus, in dem sie wegen schwerer Schwangerschaftsübelkeit lag, angerufen. Die Moderatoren gaben sich als Queen und Prinz Charles aus. Die Krankenschwester, die den Anruf durchgestellt hatte, wurde später erhängt aufgefunden.