Roger Federer, Prinzessin Madeleine & Co: Die Promi-Geburten 2014

Die Zwillinge von Roger Federer, das Mädchen von Prinzessin Madeleine oder Göläs Kind Nummer vier: Sie und viele andere prominente Babys erblickten 2014 das Licht der Welt.

Robbie Williams und Gattin Ayda: Charlton Valentine

Der Superstar wird Papa – und die ganze Welt schaut zu: Vom Einsetzen der Wehen bis zum Verlassen des Krankenhauses hält Robbie Williams die gesamte Geburt seines Söhnchens Charlton Valentine per Video fest und stellt die Clips ins Internet. Für Williams und Gattin Ayda ist es nach Töchterchen Theodora Rose (2) das zweite Kind.

Stephan und Manuela Lichtsteiner: Noe Fabio

Stephan Lichtsteiner mit seiner Tochter auf dem Arm. Fau Manuela steht daneben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Keystone

Die Lichtsteiners sind nun zu viert: Der Schweizer Fussballstar und seine Frau werden Ende Oktober nach Töchterchen Kim stolze Eltern von Noe Fabio. «Der Mama geht es gut, und die kleine Kim kann es kaum erwarten, mit ihrem Bruder zu spielen», das gibt Stephan Lichtsteiners Verein «Juventus Turin» auf «Twitter» bekannt. Im Februar 2011 sind Lichtsteiner und seine Frau mit der Geburt von Töchterchen Kim (Bild) zum ersten Mal Eltern geworden.

Simon Ammann und Yana Yanovskaya: Théodore

«Yana und ich sind Eltern geworden und wir freuen uns sehr über unseren kleinen Théodore», schreibt Simon Ammann (33) Ende Oktober auf seiner «Facebook»-Seite. Der Olympiasieger und seine Frau sind seit vier Jahren verheiratet. Für beide ist es das erste Kind.

Novak Djokovic und Jelena Ristic vor der Akropolis posierend. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Instagram

Novak Djokovic und Jelena Ristic: Stefan

«Stefan, unser kleiner Engel ist geboren! Ich bin so stolz auf meine schöne Frau Jelena», schreibt Djokovic im Oktober auf «Twitter». Novak Djokovic und Jelena Ristic sind seit über acht Jahren ein Paar und haben sich im Juli 2014 das Jawort gegeben.

Mila Kunis und Ashton Kutcher: Wyatt Isabelle

Anfang Oktober wird das Hollywood-Traumpaar zum ersten Mal Eltern. Wyatt Isabelle heisst die Kleine. Erst im Februar haben sich die frischgebackenen Eltern verlobt.

Eva Mendes und Ryan Gosling: Esmeralda Amada

Im September bekommen die beiden Schauspieler ihr erstes Kind: ein Mädchen. Offiziell dazu geäussert haben sich die zwei Hollywood-Stars nicht. Dennoch sickert auch der Namen der Kleinen durch: Esmeralda Amada.

Pascal und Beatriz Zuberbühler: Nuria und Nevil

Pascal Zuberbühler in Anzug und weissem Hemd und Beatriz Zuberbühler mit schwarz-weissem Hochzeitskleid und Schleier. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Keystone

Am 9. Juli erblicken die Zwillinge des Ex-Nati-Goalies Pascal Zuberbühler das Licht der Welt – vier Wochen zu früh. Daher müssen Nuria und Nevil nach der Geburt zuerst auf die Intensivstation – doch die beiden entwickeln sich prächtig: «So gross und stark und doch so zärtlich. Ich bin sehr beeindruckt», so der stolze Papa einige Wochen später.

Prinzessin Claire und Prinz Félix: Amalia Gabriela Maria Teresa

Frohe Botschaft aus Luxemburg im Juni: Prinzessin Claire und Prinz Félix werden zum ersten Mal Eltern. Der kleine Goldschatz vom Prinzenpaar heisst Amalia Gabriela Maria Teresa. Sie wiegt bei der Geburt 2,95 Kilogramm und misst 50 Zentimeter. Das verrät der Palast kurz nach der Geburt in einer Mitteilung.

Ein Mädchen hält ein Baby im Arm und hält sein Köpfchen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: emmahemingwillis/instagram

Bruce Willis und Emma Heming-Willis: Evelyn

Anfang Mai wird Superstar Bruce Willis zum fünften Mal Vater: Wenige Wochen später veröffentlicht seine Frau per «Instagram» die ersten Baby-Fotos: Darauf ist Schwester Mabel zu sehen, wie sie Evelyn in den Armen hält. Nebst den beiden Mädchen hat Willis mit seiner Exfrau Demi Moore die Töchter Rumer (25), Scout (22) und Tallulah (19).

Sonia Küng-Grandjean und Sandro Küng: Lenny

Ex-Miss-Schweiz Sonia Küng-Grandjean wird zum zweiten Mal Mama. Im Mai kommt ihr zweiter Sohn Lenny zur Welt. «Unser Lenny ist ein absolutes Wunschkind. Als unser erster Sohn Travis ein Jahr alt war, dachten wir, dass es Zeit für ein Schwesterchen oder Brüderchen wäre. Und dann hat es auch schnell geklappt», schwärmt sie gegenüber «g&g».

Tanja Gutmann und Siro Micheroli: Ian Enea

«Es ist das perfekte Anfängerbaby», so die frischgebackene Mama Tanja Gutmann kurz nach der Geburt. Der Kleine Ian Enea sei völlig unkompliziert, schlafe viel und weine nur, wenn er Hunger habe. Am 29. April hat das Söhnchen der Moderatorin und Ex-Miss-Schweiz das Licht der Welt erblickt. Für sie und ihren Verlobten Siro Micheroli ist es das erste Kind.

Lothar und Anastasia Matthäus: Milan

Drei Kinder im Alter von 21 bis 28 Jahren hat Lothar Matthäus bereits. Nummer vier kommt im April klammheimlich dazu: Laut «Bunte» heisst der Junge des Ex-Fussballstars und seiner Frau Anastasia Milan. Er ist Matthäus' viertes Kind mit der dritten Frau. Aus seiner zweiten Ehe mit Lolita Morena hat Matthäus Sohn Loris (21), aus erster Ehe die beiden Töchter Alisa (28) und Viola (26).

Ein Baby in rosa Babykleider Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: zvg/Spital Zweisimmen

Gölä und Heidi: Leslie

Mitte April werden Gölä (45) und seine Heidi (24) Eltern der kleinen Leslie. Gölä und seine Heidi heirateten Ende 2012. Ein halbes Jahr nach der Hochzeit kam ihre erste Tochter Nikki auf die Welt. Der Rockmusiker hat bereits zwei Söhne aus zwei früheren Beziehungen.

Roger und Mirka Federer: Leo und Lenny

Am 6. Mai die frohe Botschaft: Roger Federer ist zum zweiten Mal Vater. Wieder von Zwillingen. Diesmal zwei Buben: Leo und Lenny. Vor 5 Jahren waren es mit Charlene Riva und Myla Rose zwei Mädchen. Der Baselbieter lässt seine Vaterfreuden via «Twitter» verkünden: «Mirka und ich sind unglaublich glücklich.» Ein Foto oder einen öffentlichen Auftritt der Zwillinge hat es bisher nicht gegeben.

Ein Babygesicht in schwarzweiss. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Arthur Honegger/twitter.com

Arthur Honegger und Gattin Henna: Aatos Herman

Nach einer Tochter wird SRF-Korrespondent Arthur Honegger Mitte März zum zweiten Mal Vater. «Das Glück hat einen neuen Namen: Aatos Herman Honegger. Eben erst zur Welt gekommen, schon auf ewig ein Teil von uns», schreibt Honegger kurz nach der Geburt auf «Twitter». Seit Ende 2011 lebt Arthur Honegger in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington mit seiner finnischen Frau Henna und der gemeinsamen Tochter Amélie (3).

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill: Leonore Lilian Maria

Ein Baby eingehüllt in eine rosa Wolldecke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kungahuset.se

Es ist einer der prominentesten Geburten im Jahr 2014: Am Donnerstag, 20. Februar, erblickt Prinzessin Madeleines Tochter Leonore Lilian Maria das Licht der Welt. Das verkündet das Königshaus auf seiner Webseite. Die Geburt kommt überraschend – die schwedische Presse hatte erst Ende des Monats mit dem Baby der Prinzessin und ihrem Gatten Chris O'Neill gerechnet.

Adi und Irene Laimbacher: Riana

Die Frauenmannschaft im Hause Laimbacher wird immer grösser. Der Schwinger und seine Frau Irene dürfen Mitte Februar Töchterchen Riana willkommen heissen. «Es war ein Kaiserschnitt, aber alles ist gut gegangen», erzählt der stolze Vater «glanz & gloria». Riana ist Adi Laimbachers viertes Kind. Er und seine Frau haben bereits zwei Mädchen und einen Jungen.

Sebastian Vettel und Hanna Sprate: Emily

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist Papa. Für ihn und seine Lebensgefährtin Hanna Sprate ist es das erste Kind. Die Tochter des im Thurgau wohnenden Vettel heisst Emily.

Zara und Mike Tindall sich lächeldn anblickend. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Reuters

Zara Phillips und Mike Tindall: Mia

Die Queen wird Anfang des Jahres zum vierten Mal Urgrossmutter: Ihre Enkelin Zara Tindall-Phillips, Tochter von Prinzessin Anne, bringt im Januar die kleine Mia zur Welt. Der royale Nachwuchs wiegt bei der Geburt 3,5 Kilogramm, wie der Buckingham Palast mitteilt.