Angélique Wälchli: Sie ist das neue Gesicht bei der «Tagesschau»

Angélique Wälchli wechselt vom Radio zum Fernsehen. Dort moderiert sie die «Tagesschau»-Ausgaben um 12.45 Uhr und 18.00 Uhr sowie die «Tagesschau Nacht».

Angélique Wälchli Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die neue News-Frau Angélique Wälchli. SRF

Angélique Wälchli ist die Nachfolgerin von Pascale Menzi, die SRF per Ende Januar verlassen hat. Wälchli wechselt per 1. Juni in die Redaktion der «Tagesschau».

«Mit Angélique Wälchli stösst eine erfahrene und vielseitige Journalistin und Moderatorin zur ‹Tagesschau›. Sie hat uns beim Casting voll und ganz überzeugt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr», begründet Urs Leuthard, Redaktionsleiter der «Tagesschau», die Wahl der neuen Moderatorin.

Die 39-Jährige hat langjährige Erfahrung beim Radio. Von 1999 bis 2002 war sie Redaktorin und Moderatorin bei Radio Förderband – später bei Radio BE1. In gleicher Funktion war die Bernerin danach bis 2004 für DRS Virus tätig. Seit Juli 2008 arbeitet Wälchli bei Schweizer Radio SRF als Redaktorin und Dienstleiterin in der Nachrichtenredaktion in Bern und als Moderatorin von «Info 3».