Arthur Honegger wird neuer «10vor10»-Moderator

Die Nachfolge von Stephan Klapproth bei «10vor10» ist geregelt: Arthur Honegger, zurzeit noch Fernsehkorrespondent von SRF in Washington, stösst im Herbst 2015 zum Moderationsteam des Nachrichtenmagazins.

Arthur Honegger Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bald bei «10vor10» Der 35-jährige Arthur Honegger. SRF

«Das ist einfach ein toller Job», freut sich Arthur Honegger. «Nach über sieben Jahren als Korrespondent in den USA ist die Arbeit als Moderator eine neue, extrem spannende Aufgabe für mich.»

Seit 2008 berichtet Arthur Honegger als TV-Auslandkorrespondent aus den USA – zuerst aus New York, seit Ende 2011 aus Washington. Zuvor war der 35-Jährige als Redaktor bei «Schweiz aktuell» tätig.

Ab Herbst 2015 wird der zweifache Vater zusammen mit Daniela Lager und Andrea Vetsch das Moderationsteam von «10vor10» bilden. Er folgt auf Stephan Klapproth, der sich ab September auf die Moderation der «Sternstunde Philosophie» konzentriert.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Alles neu macht für einmal der Februar: Neue Gesichter bei SRF

    Aus glanz und gloria vom 6.2.2015

    Zwei neue Gesichter kommen demnächst auf die Schweizer TV-Bildschirme. Eigentlich sind beide nicht wirklich neu, aber sie erscheinen künftig in neuer Funktion. Der USA-Korrespondent des SRF Arthur Honegger wird Nachfolger von Stephan Klapproth bei «10vor10». Und «g&g»-Partyreporter Salar Bahrampoori übernimmt das Automagazin «Tacho» auf SRF zwei.