Bastian Baker: Unser «Superheld» überzeugte die Franzosen nicht

Teenie-Schwarm Bastian Baker ist kaum zu bremsen: In der Schweiz erreicht er mit seinen Songs Spitzenplätze. Und auch in Europa und den USA gibt er Vollgas. Doch nun hat er in Frankreich in der Show «Danse Avec Les Stars» einen Dämpfer einstecken müssen.

Video «Bastian Bakers letzter Tanz bei «Dance Avec Les Stars»» abspielen

Bastian Bakers letzter Tanz bei «Dance Avec Les Stars»

0:24 min, vom 4.11.2012

«Du bist und bleibst unser Super Bastian mit der Schweizer Power», sagt Juror Jean-Marc Genereux am Samstag in der französischen Promi-Tanzshow «Danse Avec Les Stars». Genereux ist ein grosser Fan des Schweizer Sängers. Dennoch bringt er auch Kritik an der «Superman»-Nummer des Lausanners an: «Ich habe einen Auftritt eines Superhelden erwartet. Doch das Niveau war nur sehr durchschnittlich.»

Jury kritisiert Tanzeinlage

Ob es dieses Mal reicht, um eine Runde weiterzukommen, daran zweifelt auch Jury-Kollegin und Sängerin Shy'm: «Wenn du zusammen mit deiner Partnerin Katrina tanzt, bist du sehr selbstbewusst. Sobald du aber alleine tanzen musst, wird aus dem Mann, ein kleines Kind, das Katarina sucht.»

Publikum wählt Bastian Baker ab

Bei so viel Kritik seitens der Jury verhilft auch Bastians Superman-Outfit nicht mehr zu Wundern: Die TV-Zuschauer wählen Bastian Baker und seine Tanzpartnerin Katrina Patchett schliesslich auf den letzten Platz. Damit ist Bastian Bakers Gastspiel bei «Danse Avec Les Stars» zu Ende.

Bastian Baker zieht positives Resümee

Dennoch: Für den Schweizer Shooting Star dürften sich die Live-Auftritte im französischen TV zur Primetime mehr als gelohnt haben: «Es war ein Traum in dieser Sendung zu sein», resümiert Baker zum Schluss der Sendung. Und er zögert nicht, den Moment zu nutzen und vor dem Millionen-Publikum für sich Werbung zu machen: «Ich hoffe, dass ihr alle zu meinen Konzerten hier in Frankreich kommt.»