Bewegende Gedenkfeier für Steve Lee auf dem Gotthard

Die Trauer auf dem Gotthard-Pass um den tödlich verunglückten Sänger Steve Lee ist rundum spürbar. Tausende von Menschen strömen durch Wind, Kälte und Schnee zum Hospiz, um vom Sänger Abschied nehmen zu können.

Es herrschen Minustemperaturen, der Wind pfeift den Trauergästen um die Ohren. Es ist der letzte Tag, an dem der Gotthard-Pass überhaupt noch offen ist in diesem Jahr und die vielen Autos und Sonderbusse kämpfen sich Kurve um Kurve auf den Pass hoch. Es scheint, dass niemand auch nur daran denken möchte, irgendwelche Mühen zu scheuen um von Gotthard-Frontmann Steve Lee Abschied nehmen zu können.

Angefangen hat die Gedenkfeier am Sonntag, den 17. Oktober 2010 um 10 Uhr morgens. Die rund 2500 Trauergäste, unter ihnen viele Rockergruppen mit Gotthard- und Harley-Davidson-Fahnen, kommen vor allem aus der Deutschschweiz, aber auch aus dem Tessin, der Romandie, aus Italien, Deutschland, Österreich und sogar Holland. Die vielen Trauernden können sich in einem Zelt in Gedenkbücher eintragen und dort Abschied nehmen von ihrem Idol, Freund oder Bekannten.

Urne von Steve Lee Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bewacht von einem kleinen Engel In dieser Urne befindet sich die Asche von Steve Lee. SRF

Bewegender Moment während der Andacht

Um 13 Uhr halten zwei Kapuzinermönche draussen eine Ansprache auf Deutsch und auf Italienisch. Als die gemeinsam mit Montserrat Caballé aufgenommene Version des Gotthard-Hits «One Life, one Soul» gespielt wird, haben alle Anwesenden Tränen in den Augen. Später scheint wie als Zeichen einmal kurz die Sonne durch die dichte Wolkendecke hindurch.

Sichtlich bewegt und tief gezeichnet von der Trauer ist neben den restlichen Bandmitgliedern vor allem auch Steve Lees Lebenspartnerin, Brigitte Voss-Balzarini. Die ehemalige Miss Schweiz muss gestützt werden und bleibt abgeschirmt vom Rest der öffentlichen Feier. Ihre beiden Töchter und Freunde geben ihr Halt in diesen schwierigen Stunden auf dem Gotthard. Begraben wird Steve Lees Urne auf dem Friedhof in Lugano.

Zoe Scarlett über Steve Lee

Das Basler Model Zoe Scarlett kannte Steve Lee persönlich, die beiden hatten dasselbe Management und trafen sich deshalb öfter an denselben Veranstaltungen. Sichtlich gerührt erzählt die 25-Jährige, wie Steve Lee sie ermutigt habe, sich eine Harley Davidson zu kaufen. «Ich bin sicher, Steve Lee wird für immer in den Herzen der Leute bleiben.»

Video «Gedenkfeier für Steve Lee: Seine Bekannte Zoe Scarlett nimmt Abschied» abspielen

Gedenkfeier für Steve Lee: Seine Bekannte Zoe Scarlett nimmt A...

2:06 min, vom 17.10.2010