Büne Huber (53): Mit Gelassenheit ins späte Papa-Glück

Der Patent-Ochsner-Sänger wird mit über 50 Jahren noch einmal Vater. Wenn sein Spross in die Pubertät kommt, wird er bereits im Pensionsalter sein. Das bereitet dem Musiker aber keine Sorgen.

Video «Büne Huber über die späten Vaterfreuden» abspielen

Büne Huber über die späten Vaterfreuden

1:02 min, vom 25.8.2015

Mitte September ist es soweit: Büne Huber wird zum zweiten Mal Vater. Seine erstgeborene Tochter ist bereits 18 Jahre alt. Wenn sein zweites Kind einmal in ihrem Alter sein wird, ist Huber bereits über 70 und eigentlich im Grossvater-Alter: «Ich hoffe, bis dahin kein alter Sack zu sein und noch einen Draht zu den Jungen zu haben», sagt Huber im Interview mit «Glanz & Gloria» am Rande eines Konzertes.

Büne Huber: Verständnis für Kinder hat nichts mit Alter zu tun

Es sei wichtig für Teenager, dass sie aufmüpfig sind und andere Dinge als ihre Eltern ausprobieren. Dafür als Vater das nötige Verständnis zu haben, hänge nicht alleine vom Alter ab: «Es gibt auch junge Väter, die Probleme bekommen, wenn die Kinder zu pubertieren beginnen.» Er schaue der Geburt seines zweiten Sprosses deshalb zuversichtlich entgegen.