Carlos Leal im Glück: Rolle in neuer US-Serie

Der Schweizer Schauspieler und ehemalige Sänger von «Sens Unik», Carlos Leal, hat eine Rolle in der neuen US-Serie «Devious Maids» ergattert.

Carlos Leal Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für zwei Episoden gebucht Der Schweizer Carlos Leal spielt in der neuen US-Serie «Devious Maids» einen Musikproduzenten. tilllate.com

Freudige Nachricht aus Hollywoods Traumfabrik: Carlos Leal spielt vorerst in zwei Episoden der neuen US-Serie «Devious Maids» mit, welche von «Desperate Housewives»-Macher Marc Cherry stammt. Zudem gehört Schauspielerin Eva Longoria zum Produzenten-Team.

Carlos Leal spielt einen Musikproduzenten

Die Serie wird von den ABC Studios produziert und handelt vom Alltag von vier Hausmädchen in Beverly Hills, die von einem besseren Leben träumen, während sie für die Reichen und Schönen arbeiten. Der Westschweizer Carlos Leal, der seit bald zwei Jahren mit seiner Familie in Los Angeles lebt (siehe Video), spielt darin einen schrägen Musik-Produzenten. «Eine Rolle, die mir als ehemaliger Sänger von Sens Unik gut liegt», wird Carlos Leal in einer Pressemitteilung zitiert.

Video «So lebt Carlos Leal in L.A.» abspielen

So lebt Carlos Leal in L.A.

3:18 min, aus Glanz & Gloria vom 4.5.2011

An der Seite des Schweizer Schauspielers spielen Namen wie Ana Ortiz («Ugly Betty», «Boston Legal»), Dania Ramirez («Entourage», «The Sopranos») oder Brianna Brown («Homeland», «True Blood»). Es ist bereits die vierte Rolle des gebürtigen Lausanners in einer amerikanischen Serie. Ausgestrahlt wird «Devious Maids» im Laufe von 2013.