Ehe-Krise bei Freddy und Ximena Nock: So steht es um ihre Liebe

Nach zwei Jahren Ehe kriselte es im Sommer zwischen Freddy und Ximena Nock. Das Paar legte eine Beziehungspause ein. Nun sprechen der Hochseilartist und seine Frau im «G&G»-Interview offen über ihre Gefühle.

Video «Freddy und Ximena Nock über ihre Ehe» abspielen

Freddy und Ximena Nock über ihre Ehe

4:42 min, vom 20.12.2015

Im Sommer 2013 heiratet Freddy Nock seine Ximena

2:37 min, aus Glanz & Gloria vom 4.8.2013

«Ximena musste viel mitmachen mit mir», sagt Freddy Nock im Interview mit «Glanz & Gloria» selbstkritisch. Er habe wegen seiner Jagd nach neuen Hochseil-Rekorden grossen Stress gehabt und Vieles vernachlässigt.

«  Ximena musste viel mitmachen mit mir »

Freddy Nock
Hochseilartist

Die Liebespause tut den beiden gut, sie nähern sich wieder an. Am Samstag besuchen Freddy und Ximena Nock sogar zusammen die «Glorys»-Preisverleihung in Zürich. Sie lachen, schäkern und alles scheint wieder im Lot. «Bei uns hat die Liebe nie aufgehört, sie hat immer fortbestanden», so Ximena Nock.

«  Freddy kämpft um mich »

Ximena Nock

Ob bei den beiden bald wieder alles beim Alten ist, weiss das Paar noch nicht. Freddy Nock kämpft um seine Frau: «Er hat nicht aufgehört, mich anzurufen, und hat mich immer wieder eingeladen. Welche Frau möchte das nicht? Er hat wirklich um mich gekämpft», so Ximena Nock.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • «Glorys»-Party: wer mit wem feiert

    Aus glanz und gloria vom 20.12.2015

    Snowboarder Iouri Podladtchikov taucht mit Model Manuela Frey auf, Hochseilkünstler Freddy Nock lässt sich nach einer Beziehungspause wieder mit Ehefrau Ximena blicken und der ehemalige Snowboarder Fabien Rohrer trifft in Unternehmer Hausi Leutenegger einen Freund aus Kindertagen. Und alle nutzen die Gelegenheit, über die «Glorys»-Gewinnerinnen und -Gewinner zu diskutieren.