Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz «Ein Marathon» – So ist Michelle Hunzikers Alltag

Sie ist die gefragteste Moderatorin Italiens – und seit kurzem dreifache Mutter. Täglicher Stress ist bei Michelle Hunziker vorprogrammiert. Trotzdem: Das Energiebündel will noch mehr Kinder.

Legende: Video Michelle Hunziker über ihren Familienalltag abspielen. Laufzeit 01:49 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 12.05.2015.

Charmant und stets gut gelaunt ist Michelle Hunziker beim Interview-Termin mit «Glanz & Gloria». Und das obschon ihre Tages-Agenda übervoll ist: Als Gesicht der italienweiten Werbekampagne einer Schweizer Käsemarke jagt ein Promotion-Termin den nächsten.

Mein Mann und ich möchten noch ein Kind
Autor: Michelle HunzikerModeratorin und dreifache Mutter
Michelle Hunziker Töchterchen Sole auf den Armen tragend.
Legende: Töchterchen Nummer 2 Sole kam am 10. Oktober 2013 zur Welt. WENN

Hunzikers Tag hat schon sehr früh begonnen. Wie so oft in letzter Zeit. Anfang März ist die 38-jährige TV-Frau zum dritten Mal Mutter geworden: «Um sechs Uhr meldet sich Celeste und will gestillt werden. Um viertel nach sieben erwacht dann Sole und um halb acht Aurora. Dann frühstücken wir alle zusammen.» Gemeinsames Essen und Kochen für die Familie sei ihr ein grosses Anliegen.

Die Kombination von Muttersein und Karriere bezeichnet Hunziker als einen «Marathon». Das hält sie aber nicht davon ab, bereits wieder an Nachwuchs zu denken: «Jetzt lege ich erst einmal eine kleine Pause ein. Aber natürlich möchte ich noch ein Kind – und mein Mann auch.»

Legende: Video Michelle Hunziker über ihre Traumfigur nach der Schwangerschaft abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 12.05.2015.

Nach Schwangerschaft: Hunziker in zwei Wochen 14 Kilos leichter

Kind und Karriere – für Michelle Hunziker kein Widerspruch. Sowohl nach der Geburt von Töchterchen Sole wie auch der kleinen Celeste stürzte sich die blonde Bernerin wenige Tage später wieder ins Berufsleben.

Und auch den Schwangerschaftsspeck wurde das Energiebündel schnell los: «Zwei Wochen nach der Geburt waren schon 14 Kilos weg.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.