«einstein»-Moderator Tobias Müller turnt im Zirkus

Tobias Müller verbringt seine Freizeit im Moment mit Proben im Zirkuszelt. Das «einstein»-Aushängeschild turnt als Akrobat eines Klamauk-Programms in der Manege des Salto Natale.

Tobias Müller und die Turn Truppe «D' Holmikers» Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Grosser Zirkus-Auftritt Tobias Müller mit seiner Turn-Truppe «D' Holmikers» Salto Natale

Seit gut einer Woche trainiert Tobias Müller fleissig mit seiner Gruppe «D' Holmikers» für den grossen Zirkus-Auftritt. Heute Abend treten sie zum ersten Mal vor Publikum auf. Rolf und Gregory Knie holten die Turn-Truppe an Bord.

Der Moderator turnt, seit er sechs Jahre alt ist. Hobby und Beruf seien zwei verschiedene Paar Schuhe. «Aber genau weil die Rolle auf der Bühne und mein Job als Moderator so sehr kontrastieren, macht beides grossen Spass. Als Moderator bin ich primär geistig gefordert, am Barren hingegen körperlich.»

Das Turnen bedeutet Tobias Müller sehr viel

Die «Holmikers» treten maskiert auf und inszenieren Geschichten am Barren. «Das Turnen bedeutet mir sehr viel», so der Moderator. Lachend sagt er: «Man kann Jahrzehnte lang Turnen und immer noch neue Teile dazu lernen – wobei es bei mir mit zunehmendem Alter immer weniger werden.»

Der Turnverein ist dem «einstein»-Mann wie eine Familie geworden: «Mein engster Freundeskreis besteht mehrheitlich aus Turnern, die ich schon von Kindesbeinen an kenne.»  

Sendung zu diesem Artikel