Enkelin über Elisabeth Kopp: «Sie ist so eine liebe Grossmutter»

Nicole Schai ist bestens vertraut mit der Geschichte der Politikerin Elisabeth Kopp. Keine Frage, dass sie sich die Vernissage ihrer Biografie nicht entgehen lässt – auch wenn sie die alt Bundesrätin vor allem als Grossmutter schätzt.

Video «Nicole Schai über ihre Grossmutter Elisabeth Kopp» abspielen

Nicole Schai über ihre Grossmutter Elisabeth Kopp

1:38 min, vom 13.12.2013
Elisabeth Kopp Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Umstrittene Politikerin, geliebtes Grosi Elisabeth Kopp. Keystone

«Ich bin mega stolz auf sie», strahlt die 21-Jährige, die an der ETH Materialwissenschaften studiert. Als erste Schweizer Bundesrätin habe ihre Grossmutter den Weg für viele Frauen geebnet.

Mehr Grossmutter als Politikerin

Trotzdem bleibe sie in erster Linie ihr Grosi. «Sie ist eine fantastische Köchin», schwärmt Nicole Schai.

Aber sie schätze ihre Oma nicht nur dafür. «Sie ist so eine liebe Grossmutter. Sie hilft einem, wo immer sie kann.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Elisabeth Kopp: Ihre Lebensgeschichte in Buchform

    Aus glanz und gloria vom 13.12.2013

    Sie wurde 1984 zur ersten Bundesrätin der Schweiz gewählt – Elisabeth Kopp. Ein politischer Skandal im Herbst 1988 beendete ihre Amtszeit vorzeitig. 25 Jahre nach ihrer Rücktrittserklärung erscheint ein Buch, welches das Leben von Frau Kopp beleuchtet.