Eveline Suter: Ihre Traumhochzeit in Weiss

Es war ihr grösster Wunsch, an Weihnachten zu heiraten – und er ging in Erfüllung. Am 25. Dezember gaben sich die Musical-Sängerin Eveline Suter und ihr Freund Marcel Schilliger kirchlich das Jawort.

Video «Eveline Suter: Ihre Hochzeit an Weihnachten» abspielen

Eveline Suter: Ihre Hochzeit an Weihnachten

1:46 min, vom 27.12.2013

Vergangene Woche haben Eveline Suter und Marcel Schilliger in aller Stille geheiratet. Die kirchliche Trauung folgte am 1. Weihnachtsfeiertag. «Es wird ein richtig kitschiges Fest», sagte die Musical-Sängerin im Vorfeld zu «glanz & gloria». Und warum die Hochzeit am 25. Dezember? «Wir lieben Weihnachten. Alles glänzt und glitzert.» So wie Eveline Suters Brautkleid. Ein Traum in Weiss, aus Spitze und Tüll.

Eveline Suter: Kein Stress mit dem Nachwuchs

Ja gesagt wurde in einem festlich geschmückten Zelt und nicht in der Kirche. Direkt am See. Zu Aschenbrödel-Musik schritt sie vor den Altar. Mehrmals kullerten Tränen über ihre Wangen. «Vor Glück natürlich», so die frischvermählte Suter nach der Trauung.

Was bringt die Zukunft? Kinder seien vorerst nicht geplant. «Wir haben keinen Stress.» Vielleicht gebe es erst einmal einen zweiten Hund.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine märchenhafte Weihnachtshochzeit

    Aus glanz und gloria vom 27.12.2013

    Eveline Suter gehört zu den erfolgreichsten Musical-Darstellerinnen der Schweiz. Sie besingt jeweils in hohen Tönen die Liebe. Nun stand die Liebe der Innerschweizerin zu ihrem Freund Marcel Schilliger im Mittelpunkt – die beiden haben geheiratet. In einem Traumkleid hat sie sich mit einer Märchenhochzeit einen Wunsch erfüllt und sagte am 1. Weihnachtsfeiertag zu ihrem Liebsten Ja.