Familie und Beruf – Viola Tami beweist Organisations-Talent

Viola Tami ist zweifache Mutter, spielt Theater und moderiert die neue Staffel von «Die grössten Schweizer Talente». Die 33-Jährige hat «g&g» verraten, was sie deshalb alles unter einen Hut bekommen muss.

Video «Viola Tami moderiert DGST» abspielen

Viola Tami moderiert DGST

1:31 min, vom 23.9.2014
Zusatzinhalt überspringen

Talente können sich bewerben

SRF 1 strahlt die neue Staffel ab dem 21. Februar 2015 auf SRF 1 aus. Die Castingphase läuft auf Hochtouren. Nach wie vor können sich interessierte Talente unter srf.ch/dgst bewerben und an den Castings teilnehmen.

Die neue Moderatorin der dritten Staffel von «Die grössten Schweizer Talente» heisst Viola Tami. Ein toller neuer Job für die Zürcherin. Deswegen wird sie in nächster Zeit weniger zu Hause bei ihren Söhnen sein. Ihr Mann, Moderator Roman Kilchsperger, muss dann die Gute-Nacht-Lieder singen. «Unsere Kinder sind am glücklichsten, wenn jemand von uns zu Hause ist», meint Tami gegenüber «glanz & gloria».

Dass sie nicht wie andere Mütter jeden Abend daheim sein könne, bringe ihre Arbeit einfach mit sich. «Es gibt strengere Zeiten, aber auch Monate wie den Sommer, wo ich voll und ganz für die Familie da war und jeden Tag mit meinen Kindern verbringen konnte.» Und wenn «Die grössten Schweizer Talente» vorbei sind, haben die beiden Buben wieder mehr von ihrem Mami.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Aufstieg: Viola Tami moderiert «Die grössten Schweizer Talente»

    Aus glanz und gloria vom 23.9.2014

    Sängerin, Schauspielerin, TV-Moderatorin – Viola Tami ist ein Tausendsassa. Jetzt präsentiert die 33-jährige Zürcherin mit «Die grössten Schweizer Talente» zum ersten Mal eine grosse TV-Show als Hauptmoderatorin.