g&g-Gastmoderator Luca Hänni: «Es isch de Wahnsinn gsi!»

Er ist happy, aber auch ein bisschen wehmütig. Luca Hänni hat seine Woche als «g&g»-Gastmoderator erfolgreich absolviert. Im Abschlussinterview verrät der Sänger, was er gelernt hat und ob er den etablierten «g&g»-Moderatorinnen Konkurrenz machen will.

Video «Tschüss: Luca Hännis Fazit als «g&g»-Moderator» abspielen

Tschüss: Luca Hännis Fazit als «g&g»-Moderator

1:12 min, vom 19.12.2014

«Es war der Wahnsinn, eine völlig neue Erfahrung», das sagt Luca Hänni rückblickend über seine Woche bei «glanz & gloria». Er habe zwar etwas ins kalte Wasser springen müssen, aber «dabei konnte ich etwas lernen, das war super».

Am meisten hat Luca Hänni gefallen, seinem Publikum für einmal Nachrichten zu überbringen. Das hat den Berner Charmeur allerdings nicht daran gehindert, im «g&g»-Studio mit seiner Gitarre für Stimmung zu sorgen.

Luca Hänni: bald mehr Moderationen?

Der Sänger bleibt vorerst bei seiner Gesangskarriere. Doch die etablierten «g&g»-Moderatorinnen müssen sich warm anziehen. Luca Hänni schliesst nämlich nicht aus, für «g&g» an den Bildschirm zurückzukehren - und zwar als Moderator.