Kurt Aeschbacher in Hollywood auf Fudi-Foto-Safari

Kurt Aeschbacher ist als persönlicher Gast des Basler Filmproduzenten Arthur Cohn zu den Oscars geladen. Und er nutzt sein Zugangsrecht zu den illustren Partys für eine etwas andere Foto-Safari: Er macht sich auf die Jagd nach weiblichen Popos, die in Haute Couture gehüllt sind.

Dazu schreibt er auf seiner Facebook-Seite lediglich: «So richtig los geht es nach der Oscar-Verleihung an der Vanity Party. Da zeigt man, was frau hat... Smile.»

Kurt Aeschbacher erstes Opfer: Retro-Couture-Popo

Fotoopfer Nummer 2: Dieser silberne Spitzen-Hintern

Nummer 3: Ein rotes Hinterteil, das von der unpassenden braunen Clutch ablenkt

Doch nicht nur die weiblichen Rückseiten machten dem Moderator Eindruck. «Es ist eine riesige Show, so viele Leute sind involviert, es ist richtig amerikanisch», schwärmt Kurt Aeschbacher im «g&g»-Interview.

Video «Kurt Aeschbacher im Oscar-Fieber» abspielen

Kurt Aeschbacher im Oscar-Fieber

0:27 min, vom 23.2.2015