Linda Fäh: «Mein erstes Mal war der Horror!» - auf dem Laufsteg!

Linda Fäh erinnert sich, wie sie das erste Mal auf einem Catwalk lief. Sie hatte damals Mühe, sich schön zu bewegen. Auch Christa Rigozzi und Karina Berger erinnern sich an ihre Model-Anfänge zurück. Damals, als Lisbeth Egli noch die Kleider designte.

17 Jahre lang hat Lisbeth Egli die Kleider der Missen geschneidert. Obwohl die Designerin seit 2010 nicht mehr für die Missen-Kleider zuständig ist, halten ihr die schönsten Schweizerinnen die Treue. Schliesslich haben sie alle als frischgekürte Missen ihre ersten Schritte in Roben von Lisbeth Egli defiliert.

«  Ich hoffte, dass ich nicht von der Bühne kippen würde.  »

Karina Berger
Miss Schweiz 1988

Und an dieses erste Mal auf dem Laufsteg erinnern sich die Missen mit Schrecken zurück. Linda Fäh sagt gegenüber «glanz & gloria»: «Es war der Horror! Ich war so nervös und hatte Mühe, mich schön zu bewegen.» Missen-Kollegin Christa Rigozzi erinnert sich etwas weniger genau an ihren ersten Walk: «Bei mir ist es ja schon etwas länger her, aber ich denke, ich war auch nervös.»

Bei Karina Berger drehen wir die Zeit bis 1988 zürück, als sie den Titel Miss Schweiz trug: «An einem der ersten Abende hatte ich eine Nierenbecken-Entzündung und hohes Fieber.» Sie habe damals für Nervosität keinen Platz gehabt. «Ich hoffte einfach, dass ich nicht von der Bühne kippen würde.»