Manu Burkart gehts besser – Divertimento tritt wieder auf

Gute Nachrichten für alle Divertimento-Fans: Manu Burkart, der an einem Herpes-Virus litt, gehts besser und das Komiker-Duo steht ab Ende November wieder auf der Bühne.

Video «Manu Burkarts Original-Video aus dem Spital» abspielen

Manu Burkarts Original-Video aus dem Spital

1:50 min, vom 13.11.2012

«Manu ist nun seit sieben Tagen fieberfrei und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. So gut, dass wir es mit gutem Gewissen wagen können, die restlichen Shows wie geplant in Angriff zu nehmen», heisst es in einer offiziellen Mitteilung von Divertimento. Das heisst konkret, dass das Komiker-Duo die geplanten Vorstellungen in Bern am 27.11., 28.11., 30.11. und 1.12.2012 spielen wird. Und darauf freuen sich Manu Burkart und Jonny Fischer sehr.

Manu Burkart: Virus kann wieder kommen

Allerdings schliessen sie einen Rückfall nicht ganz aus. «Der Virus, der Manu flachgelegt hat, ist ein heimtückisches Kerlchen und Erfahrungswerte zeigen, dass dieser Virus sich auch noch einmal melden kann», so in der Mitteilung weiter. Deshalb bitten Divertimento ihre Fans in nächster Zeit immer wieder auf ihre Homepage zu gehen und sich darüber zu informieren, «ob alles so ist und bleibt, wie vorhergesehen».

Manu Burkart litt unter Cytomegalie-Virus

Vor drei Wochen mussten Divertimento alle Shows absagen, da Manu Burkart wegen des Cytomegalie-Virus (CMV) im Krankenhaus lag. Das CMV gehört zur Familie der Herpes-Viren. Die Übertragung erfolgt über  Körperflüssigkeiten. Hohes, manchmal wochenlang anhaltendes Fieber und erhöhte Leberwerten sind typische Symptome des CMV.