Manuela Frey: «Heidi Klum ist mein Vorbild»

Die 17-jährige Manuela Frey verzaubert die Modewelt. Das Model aus dem Aargau lief an den Fashion Weeks der Modemetropolen in 27 Tagen 60 Shows und verrät «glanz & gloria» ihre Vorbilder, ihre Highlights und was sie vermisste.

Video «Frey über ihre Zeit als Topmodel» abspielen

Frey über ihre Zeit als Topmodel

2:00 min, vom 9.10.2013

Model Manuela Frey defilierte an den Fashion Weeks in New York, London, Mailand oder Paris über den Laufsteg. Ein anstrengendes Leben für die 17-jährige Aargauerin.

Manuela Frey vermisste ihre Familie

«Als ich von den Shows nach Hause kam, freute ich mich auf meine Familie», so das Model. Sie vermisse die Familie immer sehr: «Wir sind alle sehr nah.»

Kaum zu Hause in der Schweiz nach der Zeit auf den internationalen Catwalks, sei dann auch die Müdigkeit gekommen. Eines ihrer grossen Highlights während der Fashion Weeks: «Ich entdeckte Heidi Klum in der ersten Reihe, als ich eine Show lief. Sie ist ein grosses Vorbild.» Auch die Begegnungen mit Karl Lagerfeld seien immer wieder eindrücklich.

Mutig träumt sich das Model in die Zukunft und würde sich gerne in der Liga von Topmodels wie Karlie Kloss, Heidi Klum oder Cindy Crawford sehen.