Matthias Sempachs Freundin: «Mättu wird ein toller Vater»

Am Sonntag hat Matthias Sempach (28) das Kilchberg Schwinget gewonnen. Auch sonst läuft es in seinem Leben rund. Freundin Heidi Jenny (32) ist mit dem ersten gemeinsamen Kind schwanger – und diese ist von seinen Papa-Qualitäten überzeugt.

Matthias Sempach und Heidi Jenny: Vorfreude afus Schwingerbaby

1:28 min, vom 8.9.2014

Als Matthias Sempach am Sonntag in Kilchberg ZH das Schwingfest für sich entscheiden kann, dankt er natürlich auch seiner schwangeren Freundin Heidi Jenny. Ohne sie wäre der Sieg seiner Meinung nach nicht drin gelegen. «Anfang der Woche habe ich noch eine Grippe gehabt. Sie hat mir sogar das Geschirr vom Tisch geräumt. Ich habe mich wirklich erholen und sogar immer einen Mittagsschlaf machen können», erzählt er im Interview mit «g&g». Das hätte er gebraucht, sonst hätte es für den Sieg nicht gereicht.

Schwangere Freundin lobt Matthias Sempach

Ein Kompliment, das seine Heidi gerne hört. Sie dankt es ihm damit: «Mättu wird ein toller Vater. Davon bin ich hundertprozentig überzeugt», so die 32-Jährige gegenüber «glanz & gloria». Wegen seiner Ruhe, die er ausstrahle. Und weil er ein gutes Vorbild abgeben werde.

Video «Heidi Jenny über ihren «Mättu»» abspielen

Heidi Jenny über ihren «Mättu»

0:52 min, vom 8.9.2014

Nur eine kleine Unstimmigkeit gibt es zwischen den werdenden Eltern: das Geheimnis um das Geschlecht des Ungeborenen. «Ich hätte es gerne gewusst, aber der Mättu will nicht und deswegen lassen wir uns überraschen», so Heidi Jenny.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Muskelbepackt und böse: Die Stars am Kilchberg Schwinget

    Aus glanz und gloria vom 8.9.2014

    Matthias Sempach, Chrigu Stucki und ihre Mitbösen im Sägemehlring trafen sich in Kilchberg zum Schwingergipfel. Schwingerkönig Sempach riss den Sieg an sich, wie ja bereits überall zu lesen war. Deshalb ist «g&g» einer ganz anderen Frage nachgegangen: Wann ist ein Mann ein richtiger Mann? Diese Frage muss Bundesrat Maurer genauso beantworten, wie die besseren Hälften unserer Schwingerstars.