Michael von der Heide überrascht Paola Felix

Am Wochenende hat Michael von der Heide (43) sein neues Album «Bellevue» in Zürich getauft. Unter den Gästen: seine langjährige Freundin Paola Felix – und ihr zu Ehren gibt der Sänger ein ganz spezielles Lied zum Besten.

Als Michael von der Heide die ersten Töne des Liedes «Mach die Welt zum Paradies» anschlägt, ist Paola Felix ausser sich vor Freude. Diesen Song hat sie 1974 zum ersten Mal gesungen. «Es ist mir einfach unter die Haut gegangen», so die 64-Jährige zu «Glanz & Gloria». Die Überraschung sei ihm wirklich gelungen.

«  Während er von mir früher ein Fan gewesen ist, bin ich es heute von ihm »

Paola Felix
ehemalige Sängerin

Dass Michael von der Heide an seiner eigenen Plattentaufe ein Lied von Paola Felix singt, hat einen einfachen Grund. «Ich habe sie 1980 gesehen, als sie für die Schweiz mit ‹Cinema› am Eurovision Song Contest angetreten ist. Damals habe ich zu meinen Eltern gesagt, ich liebe sie, ich will die Platte haben. Wegen ihr bin ich Sänger geworden.» Heute ist es genau umgekehrt. «Während er von mir früher ein Fan gewesen ist, bin ich es heute von ihm», so Paola Felix.

Befreundet seit fast 20 Jahren

Aber sie sind mehr als nur gegenseitige Fans. Seit sie 1998 zusammen «Blue Bayou» gesungen haben, verbindet sie eine gute Freundschaft. «Ich bekomme mal eine Ansichtskarte von ihm, wenn er unterwegs ist. SMS ist auch eine wunderbare Kommunikationsmöglichkeit. So stehen wir in regem Kontakt. Wir sehen uns auch ab und zu, in Zürich, St. Gallen oder im Süden», erzählt Paola Felix mit einem Lächeln auf den Lippen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Michael von der Heide mit neuem Album

    Aus glanz und gloria vom 28.9.2015

    Michael von der Heide beweist auf seinem neuen Album sein Talent. Ob in deutscher Sprache, in Mundart oder in französischer Sprache, ob Pop, Schlager, jazzig angehaucht oder für die Tanzfläche – der Mann beherrscht sein Metier.1996 veröffentlichte Michael von der Heide im Alter von 25 Jahren sein erstes Album. Bald 20 Jahre später kommt mit «Bellevue» sein zehntes Album auf den Markt.