Muckis fürs Matterhorn: Linda Fäh trimmt sich fit

Schon bald gilt es ernst für Linda Fäh: Die ehemalige Miss Schweiz besteigt das Matterhorn und bezwingt damit ihre einstige Wissenslücke. Doch um ihr Ziel zu erreichen, muss sie sich einem eisernen Training unterziehen.

Video «Linda Fäh: Muckis fürs Matterhorn» abspielen

Linda Fäh: Muckis fürs Matterhorn

1:12 min, vom 5.6.2012

Weil Linda Fäh, Miss-Schweiz 2009, in der g&g-Serie «Miss Perfect» das Matterhorn nicht kannte, sorgten sie und andere Miss-Kandidatinnen schweizweit für Aufregung. Doch das ist Schnee von gestern: Im Sommer besteigt die 24-Jährige nun den ihr früher unbekannten Gipfel.

Doch bis es soweit ist, muss sich Linda Fäh einem «heavy» Training unterziehen. «Momentan bin ich in der Schwerpunktphase: drei Mal pro Woche joggen und jede zweite Woche eine Bergtour», erklärt die ehemalige Schönheitskönigin am Rande einer Modenschau glanz & gloria.

Linda Fäh fühlt sich fitter denn je

Und das harte Training trägt bereits erste Früchte. «Ich fühle mich fitter denn je – aber es ist noch ein weiter Weg.» Ein paar «Muckis und Wädli» habe sie sich aber schon zulegen können. Und nicht nur das: Mittlerweile erkennt Linda Fäh auch das Matterhorn. Manchmal sei es zwar noch etwas schwierig, vor allem wenn es neblig sei. «Aber knapp erkenne ich es», sagt Linda Fäh mit einem Schmunzeln.

Und hier gibt es gleich noch etwas zum Schmunzeln – sehen Sie noch einmal das Matterhorn-Debakel der Miss-Schweiz-Kandidatinnen aus dem Jahr 2009:

Video «Ausschnitt «Miss Perfect» (2009)» abspielen

Ausschnitt «Miss Perfect» (2009)

0:37 min, vom 24.6.2011