Nicola Spirig: Schwanger – und weiterhin sportlich

Mit Spiel und Spass ging am Wochenende im Zürcher Hallenstadion der traditionelle «Super10Kampf» über die Bühne. Mit dabei: Die schwangere Nicola Spirig.

Video «Nicola Spirig über Schwangerschaft und Sport» abspielen

Nicola Spirig über Schwangerschaft und Sport

0:58 min, vom 5.11.2012

Erst kürzlich gab Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig bekannt, dass sie und Lebenspartner Reto Hug ihr erstes Kind erwarten. Einen Rücktritt vom Profisport hat die 30-Jährige aber ausgeschlossen – und so wird fleissig weiter Sport betrieben.

Nicola Spirig trainiert weiterhin

«Ich trainiere immer noch zweimal pro Tag – zwar nicht mehr so intensiv, aber ich bin sehr fit», so Nicola Spirig. Und deshalb liess es sich die schwangere Sportlerin auch nicht nehmen, vergangenes Wochenende beim «Super10Kampf» mitzumachen. Doch von Anfang an war klar: Das Kind hat Priorität. «Klar gab es Wettkämpfe, die Risiken darstellten – da mussten dann einfach meine Kollegen einspringen», erklärte sie nach dem Turnier gegenüber glanz & gloria.

Viel mehr konnte Nicola Spirig in Bezug auf ihren Nachwuchs (noch) nicht verraten. «Wir wissen selbst noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.» Nur so viel: «Es wird eine riesige Veränderung, aber auch eine Herausforderung sein. Reto und ich freuen uns sehr und lassen uns überraschen!» 

Sendung zu diesem Artikel