Pepe über sein Treffen mit Quincy: «Wie Weihnachten und Ostern»

Mit einer musikalischen Party zu Ehren von Claude Nobs feiert Musikproduzent Quincy Jones in Montreux seinen 80. Geburtstag. Mit dabei im Ensemble: Musiker Pepe Lienhard. Für den Schweizer geht damit ein Traum in Erfüllung.

Video «Quincy Jones und Pepe Lienhard» abspielen

Quincy Jones und Pepe Lienhard

0:59 min, vom 24.7.2013

«Das ist wie Weihnachten und Ostern gleichzeitig», schwärmt Pepe Lienhard im Interview mit «glanz & gloria». Quincy Jones' Lob – «Ich liebe deine Band» – geht ihm runter wie Butter.

«  Ich liebe deine Band »

Quincy Jones
über Pepe Lienhard

Der 80-jährige Quincy Jones ist der erfolgreichste Musikproduzent aller Zeiten und 27-facher Grammy-Gewinner. Er hat mit allen Grössen der amerikanischen Musikgeschichte zusammengearbeitet – von Ray Charles über Miles Davis bis hin zu Michael Jackson.

Pepe Lienhard verehrt Quincy Jones seit Jahren. 1961 besuchte er als 15-Jähriger ein Konzert des Superstars und dessen Big Band. Von da an gab es für ihn nur einen Berufswunsch: Bandleader wie Quincy Jones zu werden.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Superstar in der Schweiz: Quincy Jones trifft auf Pepe Lienhard

    Aus glanz und gloria vom 24.7.2013

    Eigentlich hätte das «Montreux Jazz Festival» mit einer grossen Party für einen grossen Mann enden sollen: Quincy Jones feierte seinen 80. Geburtstag. Doch die Jazzlegende nahm den Abend lieber selbst in die Hände und widmete ihn seinem verstorbenen Freund, dem Festivalgründer Claude Nobs. Dabei wurde er unterstützt von Pepe Lienhard und seiner Big Band. Für den damit ein Traum in Erfüllung ging: Seit er 15 ist, ist Quincy Jones sein grosses Vorbild.