Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Sebastian Ramspeck: Der neue SRF-Mann in Brüssel

Der 39-Jährige wechselt vom Nachrichtenmagazin «10vor10» in die Hauptstadt Belgiens und übernimmt per 1. September die Nachfolge von Jonas Projer.

Sebastian Ramspeck mit Brille und roter Krawatte.
Legende: Sebastian Ramspeck (39) SRF

Sebastian Ramspeck ersetzt Jonas Projer, der als Moderator zur «Arena» wechselt. «Die TV-Korrespondentenstelle von SRF in Brüssel gehört für mich zu den spannendsten Herausforderungen, die der Schweizer Journalismus zu bieten hat», wird Ramspeck in einer SRF-Mitteilung zitiert.

Ramspeck ist seit 2012 als Wirtschaftsreporter für «10vor10» tätig. Er wuchs in Zürich auf und studierte Internationale Beziehungen in Genf. Nach dem Studium arbeitete er für die Schweizer Bundesverwaltung in den Bereichen Aussenwirtschaft und Sicherheitspolitik. Später absolvierte er die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und war in verschiedenen Funktionen für den «Spiegel» in Düsseldorf und die «SonntagsZeitung» in Zürich tätig. Er belegt zurzeit einen Lehrgang in Europarecht an der Universität Zürich.