Zum Inhalt springen

Header

Video
Steffi Buchli erleichtert nach Premiere bei den «Credit Suisse Sports Awards».
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 17.12.2012.
abspielen
Inhalt

Schweiz Steffi Buchli: Feuertaufe bestanden

Steffi Buchli feierte bei den «Credit Suisse Sports Awards» ihre Premiere als Co-Moderatorin an der Seite von Rainer Maria Salzgeber. Nach der Show zogen die beiden im Interview mit glanz & gloria Bilanz.

Rainer Maria Salzgeber und Steffi Buchli – so hiess am Sonntagabend zum ersten Mal das Moderations-Duo der «Credit Suisse Sports Awards». Steffi Buchli trat in die Fussstapfen von Sandra Studer und meisterte ihre Aufgabe mit Bravour. Rainer Maria Salzgeber gab seiner neuen Moderationspartnerin im Interview mit glanz & gloria augenzwinkernd die Note 5-6. «Das habe ich auch nicht anders erwartet. Für mich war es absolut keine Überraschung, dass es funktioniert hat», so Rainer Maria Salzgeber.

Grosse Nervosität bei Steffi Buchli

So gross die Erleichterung nach der bestandenen Feuertaufe, so gross die Aufregung bei Steffi Buchli vor der Show: «Ich war wahnsinnig nervös. Wenn man die Möglichkeit bekommt, eine so grosse Sendung zu moderieren, dann will man es wahnsinnig gut machen.» Sie sei froh um Rainer Maria Salzgeber an ihrer Seite gewesen. «Ich wusste, dass Rainer ein bisschen weniger nervös ist als ich – das gab eine gute Ausgangslage für den Anfang. Sobald wir auf der Bühne standen, ging es dann aber gut.» 

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

26 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick , Dietikon
    Sports-BRAVORDS 2012!
  • Kommentar von Jenny , Biel
    Einfach Spitze diese Sports-Awards 2012, und das in allen Belangen. Weltklasseshow!
  • Kommentar von Irma , Winterthur
    Supersendung, Supermoderatoren, Super-Awards! Die kecke und souveräne Art von Steffi Buchli und Rainer Salzgeber hat mir und meinem Mann sehr gefallen. Sie haben die Super-Leistungen der Sportler sehr gut herausgehoben. Wir werden auch nächstes Jahr wieder gespannt schauen, wer die Awards 2013 abholen wird.